Apfelsammlung 2020


Apfelsammlung des Naturschutzzentrums MK

Streuobstwiesen sind Rückzugsgebiete für viele Tier- und Pflanzenarten. Auch als Kulturgut sollen diese Flächen erhalten bleiben. Daher kauft das Naturschutzzentrum Märkischer Kreis e.V. Äpfel von Obstwiesen zum attraktiven Preis von 20 Euro pro 100 kg an. Aufgrund der erwarteten guten Ernte muss mindestens die Hälfte der Früchte gegen Saft oder gegen Sauerländer Obstbrand getauscht werden.

Der aus den Früchten gepresste naturreine Saft ist unter der Marke „Märkischer Garten“ erhältlich. So entsteht ein frischer Beitrag zum Naturschutz!

Äpfel werden an folgenden Tagen von 9:00 – 15:00 Uhr an vier Stellen angenommen: 

Samstag, 12. September 2020:

  • Hof Crone, Dösseln 1, Werdohl
  • Alte Panzergarage, Platanenallee, Hemer

Samstag, 26. September 2020:

  • Hof Crone, Dösseln 1, Werdohl
  • Alte Panzergarage, Platanenallee, Hemer
  • Hof Geitmann, Kirchstraße 56, Iserlohn-Oestrich
  • Joest’s Hofladen, Gräfingsholz 1, Meinerzhagen

Samstag, 10. Oktober 2020:

  • Hof Crone, Dösseln 1, Werdohl
  • Alte Panzergarage, Platanenallee, Hemer
  • Hof Geitmann, Kirchstraße 56, Iserlohn-Oestrich
  • Joest’s Hofladen, Gräfingsholz 1, Meinerzhagen

Das Naturschutzzentrum macht darauf aufmerksam, dass die Qualität des Saftes von der Reife und Qualität der Früchte abhängig ist. Es wird daher darum gebeten nur saubere, gesunde Äpfel zu liefern, auch gutes Fallobst wird gerne angenommen. Zu beachten ist weiterhin, dass die Obstbäume bzw. die Früchte nicht chemisch behandelt wurden. Bei Fragen bittet das Naturschutzzentrum darum, sich direkt dort zu melden (02351-4324240) und die Annahmestellen unbehelligt zu lassen.

Und so funktioniert unsere Apfelannahme: