Märzenbecher im Herveler Bruch


Durch die warmen Temperaturen der letzten Tage sieht man überall die Frühjahrsblüher sprießen. Auch die Märzenbecher im Herveler Bruch in Herscheid haben sich aus der Erde getraut und blühen wieder!
Aktuell ist das Wetter zwar nicht so einladend, aber ein besonderes Schauspiel bieten die zahlreichen weißen Blüten auch bei kalten Temperaturen. Denken Sie bei einem Besuch des Herveler Bruchs aber an festes Schuhwerk oder sogar Gummistiefel, denn durch den Regen und die Quellen könnte der Boden etwas matschig sein.

Am besten starten Sie gegenüber des Parkplatzes ‚Nordhelle‘ und folgen dort, unterhalb des langgezogenen Parkplatzes, dem Märzenbecherweg. Allerdings sind aktuell zahlreiche Bäume auf Teile des Rundweges gestürzt, weshalb Sie sehr trittsicher sein sollten.
Für eine kürzere Strecke können Sie auch auf dem Parkplatz kurz hinter der Ortschaft ‚Neuemühle‘ starten. Hier müssen Sie jedoch die ersten paar hundert Meter entlang einer Landstraße zurücklegen.
Die Gemeinde Herscheid hat zu beiden Startpunkten je einen Rundweg ausgearbeitet. Entsprechende Karten und Beschreibungen finden Sie hier.
Auch auf der Internetseite vom Sauerland Tourismus finden Sie einen Beitrag zu den Märzenbechern im Herveler Bruch.